Schliessen

Mehr

Stellungnahme zum Einsatz des GL06 in Frankreich / Avis sur l'utilisation du GL06 en France

24.01.2019

Version française si-dessous

Zurzeit werden in verschiedenen Medien Vorwürfe an die Firma B&T AG im Zusammenhang mit dem Einsatz des LBD40 in Frankreich herangetragen. Diese Vorwürfe beinhalten fälschlicherweise, dass die eingesetzte Munition, welche diese Medien als gefährlich bzw. untauglich beurteilen, durch B&T gefertigt und geliefert wurde. Im Weiteren wird der Werfer LBD40 (B&T Bezeichnung: GL06) als unpräzises und gefährliches Gerät dargestellt.

Hierzu müssen wir festhalten, dass die in Frankreich eingesetzte Munition weder durch die B&T AG konzipiert, gefertigt oder geliefert wurde. Daher können wir das Gefährdungspotenzial der in Frankreich eingesetzten Munition nicht beurteilen. Jedoch muss in diesem Zusammenhang festgehalten werden, dass die jeweils eingesetzte Munition einen wesentlichen Anteil bezüglich Wirkung und Präzision ausmacht.

B&T AG kann bestätigen, dass die in Frankreich eingesetzten Werfer durch die B&T AG produziert und mit einer genehmigten Ausfuhrbewilligung gemäss den gesetzlichen Bestimmungen ordentlich nach Frankreich exportiert wurden. Betreffend die Vorwürfe, dass das Gerät unpräzise und gefährlich sei, müssen wir festhalten, dass – wie bereits erwähnt – die verwendete Munition hauptverantwortlich für Wirkung und Präzision ist. Allfällige schlechte Präzision und erhöhtes Verletzungsrisiko dem Werfer zuzuschreiben, wäre daher technisch falsch. Somit kann der Werfer nicht grundsätzlich als unpräzises und gefährliches Gerät beurteilt werden.

Die B&T AG weiss, dass der LBD40 bzw. GL06 in der Kombination mit der von uns gefertigten Patrone SIR eine gute Präzision und ein geringes Verletzungsrisiko aufweist. Die SIR Patrone wird in Frankreich aber nicht eingesetzt. Das Gefährdungspotenzial unserer SIR Patrone wurde durch die Schweizer Polizei beurteilt und als Einsatzmittel freigegeben. Bei sachgemässem Einsatz des Systems (GL06/SIR) kann von einem geringen Verletzungsrisiko ausgegangen werden. Anlässlich dieser Feststellung und Erfahrungen der Anwender, dass mit diesem System einzelne Aggressoren (z.B. Steinwerfer, Molotow-Werfer) gezielt angegangen werden können und dabei eine allfällig breite Masse an friedlichen Demonstranten geringstmöglich beeinträchtigt wird, hat in den letzten Jahren dazu geführt, dass das System GL06 mit SIR-Impulspatrone alte Einsatzmittel mit höheren Verletzungsrisiken bzw. gesundheitsschädlichen Effekten für die Masse, wie Schlagstock, Gummischrot und Tränengas im Bereich Ordnungsdienst, abgelöst oder ergänzt hat.

Zusammenfassend muss festgehalten werden, dass der LBD40 (GL06) in Verbindung mit der von B&T gefertigten SIR-Munition ein präzises und wirkungsvolles Einsatzmittel mit geringem Verletzungsrisiko ist. Bei Nutzung von Munition von Drittherstellern kann die Präzision beeinträchtigt werden und das Verletzungsrisiko steigt signifikant.

 

Version française

En ce moment, l’on voit dans divers médias des accusations adressées à la société B&T AG en relation avec l’utilisation du LBD40 en France. Ces accusations prétendent à tort que les munitions utilisées, considérées comme dangereuses ou impropres, ont été fabriquées et livrées par B&T. En outre, le lanceur LBD40 (désignation de B&T: GL06) est jugé imprécis et dangereux.

Nous devons insister à cet égard, que les munitions utilisées en France n’ont pas été conçues, fabriquées ni livrées par B&T AG. Par conséquent, nous ne pouvons pas juger le danger potentiel des munitions utilisées en France. Toutefois, il doit être souligné à ce propos que les munitions utilisées exercent une influence substantielle sur les effets et la précision.

B&T AG peut confirmer que les lanceurs utilisés en France ont été produits et exportés correctement par B&T AG conformément aux dispositions législatives et accompagnés d’une autorisation d’exportation approuvée. En ce qui concerne les accusations d’imprécision et de dangerosité de l’appareil, nous devons prendre en compte le fait que, comme nous l’avons déjà dit, les munitions utilisées portent la principale responsabilité des effets et de la précision. C’est pourquoi il est techniquement faux d’accuser le lanceur de la mauvaise précision et du risque de blessures élevé. Par conséquent, le lanceur ne peut pas être jugé comme fondamentalement imprécis et dangereux.

B&T sait que le LBD40, resp. GL06, en combinaison avec les cartouches SIR fabriquées par nous, présente une bonne précision et un faible risque de blessures. Les cartouches SIR ne sont pas employées en France. Les police cantonales de Suisse ont évalué le potentiel de risque de nos cartouches SIR et les autorisées pour l’emploi. En cas d’utilisation adéquate du système (GL06/SIR), l’on peut s’attendre à un risque de blessures faible. Ce constat et les expériences des utilisateurs confirmant que ce système permet d’aborder les agresseurs isolés (p. ex, lanceurs de pierres ou de cocktails Molotov) de façon ciblée et de limiter au maximum les dégâts collatéraux pour des groupes de manifestants pacifiques de toute taille ont eu pour résultat ces dernières années que le système GL06 avec les cartouches à impulsion SIR a remplacé ou complété dans le domaine du service d’ordre les anciens moyens d’intervention à risques de blessures plus élevés ou à effets nocifs pour les masses, comme la matraque, les balles en caoutchouc et la gaz lacrymogène.

Pour résumer, force est de constater que le LBD40 (GL06), en association avec les munitions SIR fabriquées par B&T, est un moyen d’intervention précis et efficace avec un faible risque de blessures. En cas d’utilisation de munitions des autres fabricants, il y a le risque que la précision baisse et le risque de blessures augmente considérablement.

titelbild

Virtueller Rundgang Wallisellen

Besuchen Sie unseren Shop in Wallisellen online in einem virtuellen 360° Rundgang:

 

B&T AG

Tempelstrasse 6
CH-3608 Thun
Tel +41 33 334 67 00

B&T Shop Thun

Zelglistrasse 10
CH-3608 Thun
Tel +41 33 334 67 30

B&T Shop Zürich

Widenholzstrasse 1
CH-8304 Wallisellen
Tel +41 43 443 32 00

Sortiment nach Produkte- gruppen

Sortiment nach Marken